22.3.06

Wie alles begann

Als ich mal in einer Kabarettsendung den Gag hörte: "Wer nicht MODERN genug ist, wird bald schon MODERN", habe ich mir überlegt, was das wohl für ein merkwürdiges Wort ist und v.a., ob es da noch mehr von gibt. Nach einigem Überlegen und Nachdenken kamen dann die anderen beiden Klassiker zum Vorschein: SERVICE und MONTAGE. Naja, mehr schien es irgendwie nicht zu geben, und so war die Sache für mich fast schon erledigt...
Bis eines Tages, nein man muss wohl eher sagen: eines Nachts das Telefon klingelte. Am anderen Ende meldete sich Henning (mit dem ich zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht besonders eng befreundet war, man könnte auch sagen: Er war nur mein Bekannter). Er schien einigermaßen aufgeregt zu sein und faselte irgendwas von "...konnte nicht einschlafen", "...ganze Zeit nachgegrübelt", "...meine Frau genervt" und "...endlich habe ich eins gefunden". Es dauerte eine Zeit, bis ich wach genug war, um zu verstehen, dass er offensichtlich ein weiteres Homonym entdeckt hatte - und was für eins: POSTENGEL! Wenn der POSTENGEL die Post nicht rechtzeitig verteilt, dann bekommt er was hinten rauf, nämlich mit dem POSTENGEL (alle, die an etwas anderes als eine Rute zum Hinternversohlen gedacht haben, sollten sich schämen!).
Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen, und so entdeckten wir im Konkurrenzkampf schon bald die beeindruckendsten Homonyme. Man könnte auch sagen, wir gingen mit WACHSEIFER an die Arbeit, obwohl wir manchmal auch einen WACHSEIFER hätten gebrauchen können.

Inzwischen darf Stängel nur noch mit "ä" geschrieben werden, und das ist mein Haupteinwand gegen die Rechtschreibreform: Sie vernichtet Homonyme!

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home